×
Weekly Auctions of Exceptional Items
0 selections
Log In
0 selections
lots of lots
Lot 2002
B
ste eines jungen Fauns, den Kopf nach rechts gewandt, die Lippen zum Pfeifen gespitzt, eine Hahnenkralle unter seine Haarschleife gesteckt; auf rundem, gestuftem Sockel. H. 17,2 cm; Gesamth
he mit Sockel 27,2 cm. Bronze, gegossen, ziseliert, hell- und dunkelbraun patiniert. Auf der R
ckseite bez. und sign.: Aktien-Gesellschaft / vorm. / H. Gladenbeck & Sohn / Heinz Hoffmeister fec. (Schriftz
ge, vertieft). Zylindrischer, unten gestufter Marmorsockel, auf quadratischem Stand.



Ausst. Kat. Ethos und Pathos, Die Berliner Bildhauerschule 1786-1914, Staatl. Museen Preu
ischer Kulturbesitz, Berlin 1990, Bd. 2, S. 482, Nr. 204.



Der seit 1873 in Berlin ans

ige Bildhauer, Maler und Schriftsteller Heinz Hoffmeister war Sch
ler von Carl und Robert Cauer in Kreuznach, von August Wittig in Karlsruhe und von Albert Wolff an der Berliner Akademie. Studienreisen f
hrten ihn nach Spanien, Nordafrika und in den Orient. Er f
hrte zahlreiche offizielle Auftr
ge und Denkm
ler aus, u.a. das Denkmal an den Bankier und Politiker David Hansemann in Aachen, 1888, und das Mendelssohn-Denkmal in Dessau, 1890, sowie B
sten der kaiserlichen Familie und fig
rlichen Schmuck am Portal des Stadtschlosses in Berlin. Unter seinen weiteren Kleinbronzen f
r Gladenbeck befinden sich eine Beethoven-B
ste, Amor, und Psyche.

Buyer's Premium

  • 20%

2002: Heinz Hoffmeister, Pfeifender Faun, um 1885

Estimate €1,200 - €1,440May 14, 2007
Friedrichstrasse 1a
D-80801 Munchen
Munich, D-80801
Germany
Ask a Question|