×
Weekly Auctions of Exceptional Items
0 selections
Log In
0 selections
lots of lots
Lot 0086
Edison Mimeograph Typewriter No. 1, 1894
Manufacturer: A.B. Dick & Co., Chicago. Exceptionally rare up-stroke machine in uncomparable design. 78 characters. Type scale replaced. – Original condition! One of the most unusual and most desirable typewriter rarities! – See also Lot 69: The Edison Mimeograph Duplicator, 1875.

"Edison Mimeograph Typewriter No. 1", 1894
Ende 1875 erfand Thomas Edison einen Wachsschablonen-Vervielfältiger, den er unter der Bezeichnung "Edison Mimeograph" von der A.B. Dick & Co., Chicago/Ill., U.S.A., produzieren und vertreiben ließ. Da man zu dieser Zeit die Wachsmatrizen noch handschriftlich erstellen mußte, ergaben sich durch die häufig unterschiedlichen Druckstärken bei den Auf- und Abstrichen der Buchstaben in den späteren Kopien sehr starke Kontrastunterschiede, die die Güte der Kopie wesentlich beeinträchtigten und die Lesbarkeit erschwerten. Um diesen Mißstand zu beheben, entwickelte Edison eine "Beschriftungsmaschine": eine Schreibmaschine, die selbst aus heutiger Sicht noch durch ein sehr ungewöhnliches Design besticht. Der "Edison Mimeograph Typewriter" ist eine Unteranschlagmaschine. Die Typen befinden sich aufrecht stehend in einem Kranz, der über eine Zahnradübertragung mit einer am Sockel befindlichen Einstellscheibe verbunden ist. Dieser äußere Rahmen ist drehbar und besitzt drei Markierungen: für Großbuchstaben, Kleinbuchstaben sowie Ziffern/ Zeichen. Zu jeder dieser drei Markierungen, die an der Typenskala auf der Bodenplatte eingestellt werden, befindet sich innerhalb des einreihigen Typenkranzes in der entsprechenden Position die entsprechende Type, die beim Betätigen der Taste "for printing" durch ein Hämmerchen nach oben gegen Farbband und Papierwalze gedrückt wird. Die Leertaste befindet sich unmittelbar vor der Drucktaste. Typenskala erneuert. Der Wagen ist – wie bei fast allen Unteranschlagmaschinen – hochklappbar zum Lesen des Geschriebenen. Es wurden drei verschiedene Modelle hergestellt, Modell 1 verfügt über 78 Zeichen, Modell 2 über 86 und Modell 3 über 99 Zeichen. Da die im Wettbewerb stehenden Schreibmaschinenhersteller dem Fachhandel auferlegten, den "Edison Mimeograph Vervielfältiger" zu boykottieren, entschloß man sich bei der A.B. Dick & Co. schließlich zur Einstellung der Schreibmaschinenproduktion. So sind heute nur sehr wenige Exemplare weltweit bekannt. Thomas A. Edison verkaufte dann – wie es heißt – für eine "bescheidene Summe" seine Rechte am Edison Mimeograph Vervielfältiger inkl. Schreibmaschine an die A.B. Dick & Co., die später zum größten Bürogerätehersteller in Amerika werden sollte. Nicht in "Martin" erwähnt. – Eine der ganz großen Raritäten der Schreibmaschinengeschichte und ein meistgesuchtes Sammlungsstück dazu! – Siehe auch Lot 69 = The Edison Mimeograph Duplicator, 1875.

Start Price: € 5500

Condition

(3-/3)

Buyer's Premium

  • 24.3%

Edison Mimeograph Typewriter No. 1, 1894

Estimate €6,000 - €8,000Nov 5, 2016