logo
Weekly Auctions of Exceptional Items
Log In
lots of lots
placeholder

Figur mit erhobenen Armen

Lot 0023
23
Figur mit erhobenen Armen
Dogon, Mali
H 24 cm.

Provenienz:
- Sotheby's London, Juni 1984.
- Rudolf und Leonore Blum, Zumikon.
Publiziert:
Blum, Rudolf (2007). Sammlung Rudolf und Leonore Blum. Band 3 A. Zumikon: Eigenverlag. Nr. 160.
Die Dogon verehrten Altarfiguren, von denen die meisten den Ahnen - wirklichen und mythischen - geweiht waren. Die Figuren galten als Bindeglied zwischen der sichtbaren und der unsichtbaren Welt, mittels dessen der Besitzer Kontakt zu den Geistwesen aufnehmen konnte.
Die stehende androgyne Figur wird auch in nicht francophonen Regionen als "bras levees" bezeichnet. Die Position und insbesondere die Haltung der Arme wird meistens als Geste der Bitte um Regen interpretiert, obwohl neuere Forschungen dafuer auch andere Motive in Betracht ziehen.
Weiterfuehrende Literatur:
Homberger, Lorenz (1995). Die Kunst der Dogon. Zuerich: Museum Rietberg.
CHF 10 000 / 20 000
EUR 9 200 / 18 400

Buyer's Premium

  • 25% up to CHF 100,000.00
  • 20% up to CHF 200,000.00
  • 20% above CHF 200,000.00

Figur mit erhobenen Armen

Estimate CHF 7,000 - CHF 14,000Nov 12, 2016
placeholder
Zurich, CH
654 Followers