×
Weekly Auctions of Exceptional Items
0 selections
Log In
0 selections
lots of lots
Lot 0081
Hesse, Hermann

2 Postkarten von Hermann Hesse mit eigenhändiger Unterschrift. Um 1949.
Eine Klappkarte, vorne in einer lithographischen Darstellung den Autor in seinem Arbeitszimmer zeigend, an E.(rna) Klärner in Frankfurt am Main. Undatiert. 2 eh. unterzeichnete Typoskriptseiten (Blattmaße ca. 15 x 10,5 cm). - Teils minimal gebräunt. - "Ihr Niddener Brief hat den Weg zu mir gefunden, und inmitten von viel eigenen und nahen Sorgen habe ich auch der Ihren in diesen Tagen manchmal gedacht. Der Schritt, den Sie getan haben, ist von mir zweimal getan worden, ich bin zum drittenmal verheiratet, die erste Ehe allerdings wäre nie aufgelöst worden, wenn meine Frau nicht gemütskrank geworden ...". - Eine eigenhändige unterzeichnete Postkarte mit lithographischer Ansicht nach Hugo Geißlers "Beim alten Hermann-Hesse-Haus in Gaisenhofen am Bodensee" (in Bleistift datiert "Pfingsten 1949") an Erna Maday in Wiesbaden. - "Haben Sie Dank für Ihre lieben Briefe. Ja, es ist schwer und ermüdend, immer wieder die Wirklichkeit hinnehmen zu müssen: Dass den Menschen das Böse ebenso viel oder mehr Vergnügen macht als das Gute u. Schöne. Von Jaspers glaube ich übrigens kaum, dass er so hässlich, arg u. böse schreiben kann wie Curtius, der dies allerdings vortrefflich kann ...". - Insgesamt wohlerhalten.

Starting Bid

€180.00

Buyer's Premium

  • 26%

Hesse, Hermann 2 Postkarten von Hermann Hesse mit

|
Estimate €250 - €500
|Sell a Similar Item
Bidder
Bid
Internet Bid
€200.00
Competing Bid
€190.00
Competing Bid
€180.00
Starting Bid
€180.00