×
Weekly Auctions of Exceptional Items
0 selections
Log In
0 selections
lots of lots
Lot 0039
39
WIckelgewand
Kuba, DR Kongo
Raphia. B 95 cm. L 560 cm.

Die Bushong sind eine Ethnie in der Demokratischen Republik Kongo und gehoerten einst einer politischen Konfoederation an, die als Koenigreich Kuba in die Geschichte einging. Dieser politische Bund bestand vom 17. bis zum Ende des 19. Jahrhunderts, als er unter dem Druck der belgischen Kolonialherrschaft zerbrach.
Beruehmtheit erlangten die Bushong jedoch vor allem durch ihre meisterhaften, weithin begehrten Gewebe. Solch feine Stoffe, die im Koenigreich als Zahlungsmittel dienten, fanden schon in portugiesischen Berichten aus dem 16. und 17. Jahrhundert Erwaehnung. Gemeint waren rund 50 x 50 cm grosse Stoffe aus ausgefaserten Fiederblaettern der Raphia-Palme.
Die bis zu ueber zehn Meter langen Zeremonialkleider der Bushong werden rockartig gleichermassen von Frauen und Maennern um die Huefte getragen. Die Machart und das Design sind Amtstraegern und Zeremonien genau zugeordnet. Jeder Koenig erhaelt bei Amtsantritt sein eigenes Emblem, welches bestimmte geometrische Motive enthaelt, die man auf all seinen Prestigeobjekten wiederfindet. Je aufwaendiger das Tuch, desto wichtiger der Traeger - "Kleider machen Leute" gilt natuerlich auch in Afrika. Des Weiteren wurden die Tuecher auch als wertvolles Tauschmittel oder Geschenk verwendet.
Mit diesen Textilien trieb die Kuestenbevoelkerung einen lebhaften Handel: Die Portugiesen bezahlten die Stoffe mit Salz, Kaurischnecken und Perlen und tauschten sie weiter suedlich, in Angola, gegen Sklaven.
Nirgendwo sonst in Afrika wurden Textilien so meisterhaft gefertigt, zeigen einen so eindrucksvollen, ausgepraegten Sinn fuer Formen und Muster. Aesthetik und Funktion verschmelzen so zu kleinen Kunstwerken, deren Einfluss auf die moderne Kunst des Westens unverkennbar ist und sich etwa in Arbeiten von Paul Klee, Antoni Tapies, Keith Haring und anderen offenbart. Die kunstvollen Arbeiten sind derart faszinierend, traumhaft und sinnlich, dass jeder, der sie in natura sehen durfte, sich immer daran erinnern wird.
Weiterfuehrende Literatur:
Meurant, Georges (1989). Traumzeichen. Muenchen: Verlag Fred Jahn
CHF 1 000 / 2 000
EUR 940 / 1 880

Buyer's Premium

  • 0%

Wickelgewand

Estimate CHF 1,000 - CHF 2,000Mar 18, 2017