×
Weekly Auctions of Exceptional Items
0 selections
Log In
0 selections
lots of lots
Lot 0014
Dampflok, sich den Weg durch eine Gebirgslandschaft bahnend, im Vordergrund ein Fluß, in der Ferne die in der Abendsonne rötlich glühenden Berggipfel. 15 x 20 cm. Öl auf Holz. Rückseitig betit., unleserlich sign. und bez.: Alpenglühen (...) Südtirol. Verglast, gerahmt.Zum Künstler allg. siehe: Bruckmanns Lexikon der Münchner Kunst, Münchner Maler im 19. Jahrhundert, Bd. 3, München 1982, S. 338 f. Der Maler Heinrich Richard Reder, genannt 'Regen-Reder', begann seine künstlerischen Studien bei Philipp Sporrer an der Technischen Hochschule in München und setzte sie 1880/81 an der Akademie bei Gabriel von Hackl fort. Nach seiner Ausbildung unternahm er von München aus Studienreisen nach Österreich, in die Schweiz und die Vereinigten Staaten. Reder malte hauptsächlich Landschaften, wobei er Stimmungen wie Gewitter und Mondschein bevorzugte zudem genrehafte Darstellungen des Lebens in Tiroler Ortschaften sowie Schlachtenszenen. Er war Mitglied der Münchner Künstlergenossenschaft.

Buyer's Premium

  • 20%

14: Heinrich Richard Reder , 'Alpenglühen', um 1880

Estimate €250 - €300May 20, 2008