×
Weekly Auctions of Exceptional Items
0 selections
Log In
0 selections
lots of lots
Lot 0005
5
Türschloss, "konbalabala"
Bamana, Mali
Gesockelt (base included)
Holz. H 46 cm.

Provenienz:
Nordamerikanische Privatsammlung.

Restauriert: linkes Horn (Original) angefügt.

Schloss einer Reis- oder Getreidekorn-Speichertüre. Riegel und Schloss werden als Symbol des Zeugungsakts verstanden und mit dem Schöpfungsgeschehen der Urzeit assoziiert.

Der älteste bekannte Schloss-Mechanismus der Menschheitsgeschichte ist das Fallriegelschloss. Schon im alten Ägypten wurden solche Schlösser verbreitet angewandt. Im oberen inneren Bereich des Kastens befinden sich mehrere Metallstifte, die durch ihr Eigengewicht in dafür vorgesehene Löcher des Riegels (fehlend) fallen und diesen blockieren. Der dazugehörige Schlüssel hat Zinken, die die einzelnen Stifte anheben können, damit der Riegel wieder verschoben werden kann. Weil weder die Anzahl Stifte noch deren Anordnung in geschlossenem Zustand von vorne erkennbar sind, ist ein spurloses Öffnen ohne den passenden Schlüssel unmöglich und der Besitzer bemerkt einen ungewollten Zugriff sofort.

Weiterführende Literatur: Colleyn, Jean-Paul (2001). Bamana, Afrikanische Kunst aus Mali. Zürich: Museum Rietberg.

CHF 400 / 800
EUR 376 / 752

Condition

Restored: left horn (original piece) added. Restauriert: linkes Horn (Original) angefügt.

Starting Bid

CHF400.00

Buyer's Premium

  • 0%

Bamana Türschloss, "konbalabala" / Bamana Door Lock

Auction ended on Sun, Feb 25, 2018
|
Estimate CHF400 - CHF800
|Sell a Similar Item
Bidder
Bid
Internet Bid
CHF400.00
Starting Bid
CHF400.00
Interested in this item?Save to 'Saved Items' to access later.