Auktionsgespräche: Auktionsexperten unterwegs

Das Gemälde “Löwenbändiger” von Max Beckmann holte 846.000 Euro im Herbst 2011 auf der Auktion für moderne Kunst im Kunsthaus Lempertz, Köln. Ihre nächste Auktion für moderne Kunst findet am 22.Mai statt. Foto mit freundlicher Genehmigung von Kunsthaus Lempertz.

Das Gemälde “Löwenbändiger” von Max Beckmann holte 846.000 Euro im Herbst 2011 auf der Auktion für moderne Kunst im Kunsthaus Lempertz, Köln. Ihre nächste Auktion für moderne Kunst findet am 22.Mai statt. Foto mit freundlicher Genehmigung von Kunsthaus Lempertz.

Falls Sie diesen Winter an die Tür eines Auktionshaues klopfen, könnte es sein, das Ihnen niemand antwortet. Nun, das ist vielleicht nicht die ganze Wahrheit, jedoch sind Experten vieler größerer deutschsprachiger Auktionshäuser sind in diesem frostigen Wetter unterwegs, um herausragende Objekte für ihre nächsten Auktionen zu finden. Das ist die bestmögliche Gelegenheit für alle Sammler, welche darüber nachdenken, ein Kunstwerk oder eine Antiquität zu verkaufen, zunächst aber die Möglichkeit eines Fachgesprächs mit einem Sachverständigen in Anspruch nehmen würden, bevor sie ihr Objekt in die Hände eine angesehenen Auktionshauses übergeben.

Ketterer Kunst, München, hat mit 20 Stationen einen der umfassensten Tourenpläne. Zusätzlich zu ihren Besuchen in Hamburg und Düsseldorf, wo sie über Büros verfügen, werden sie auch in Österreich, der Schweiz, Italien, Belgien, den Niederlanden, der Tschechischen Republik und den USA anzutreffen sein.

„Dieses sind einige unserer wichstigsten Regionen und unser Klientel schätzt sehr den persönlichen Kontakt“, merkt Robert Ketterer, Geschäftsführer von Ketterer Kunst, an: „Es macht es für sie sehr viel leichter, wenn sie ihre Werke nicht verpacken und zu uns bringen müssen, um den Standpunkt oder die Schätzung eines Experten zu bekommen.“.

Sammler lieben die Chance über ihre Sammlungen sprechen zu können und die Auktionsexperten begrüßen gern neue und zurückkehrende Kunden. Nicht an jeder Station der Tour erscheint ein neues Objekt Alter Meister, dennoch ist der gegenseitige Austausch gut.

„Im Hinblick auf Alte Meister oder sogar die Top Gemälde moderner Kunst wird es immer schwieriger, erstklassige Stücke zu beschaffen, da sich die meisten wichtigen Werke in Museen oder Dauersammlungen befinden. Im Gegensatz zu zeitgenösischer Kunst sind die Künstler bereits verstorben und es ergibt sich nur sehr selten Gelegenheit, dass eines ihrer Hauptwerke auf dem Aktionsmarkt erscheint.“, konstatiert Ketterer, „Eines der erstaunlicheren Stücke, was wir anlässlich einer Taxierung beschaffen konnten, war Otto Griebels Wasserfarben Gemälde ‚Zwei Frauen‘. Es wurde auf 30 – 40.000 € geschätzt und brachte zum Schluss 158.000 €.“

Das Griebel Gemälde ist eine Rarität. Ein großer Teil der Werke des Dresdener Künstlers wurde absichtlich zerstört, nachdem sie in eine 1937 von den Nazis organsierte Ausstellung „entarteter Kunst“ einbezogen waren, mit dem Ziel, moderne Kunst lächerlich zu machen. Griebels verbleibende Werke wurden während der Bombardierung Dresdens im Februar 1945 schmerzlich dezimiert.

Als eine greifbare Investition im Klima unsicherer Aktienmärkte und Weltwährungen, ist solch ein Werk mit Seltenheitswert sehr attraktiv. Robert Ketterer berichtet, das Jahr 2011 war mit Verkäufen in Höhe von 29 Millionen Euro das finanziell erfolgreichste der Firmengeschichte.

Steigende Preise ziehen potentielle Verkäufer zu den Expertentagen und könnten uns in näherer Zukunft unerwartete Schätze bescheren.

Für einen Termin oder den kompletten Plan der Expertentage besuchen Sie www.KettererKunst.de

Hier weitere Beispiele anderer Auktionshäuser mit Experten auf Tour, möglicherweise ganz in Ihrer Nähe:

Dr. Fischer Kunstauktionen, Heilbronn, in München 1.-2. März; Hamburg und Bremen 7.-9. März; Zwiesel und München 18.-20. März. Terminvereinbarung erwünscht. Kontaktieren Sie www.Auctions-Fischer.de

Hauswedell & Nolte, Hamburg, werden am 29. Februar in Stuttgart sein; München am 2. März; Zürich am 5. März; Freiberg am 7.März. Terminvereinbarung erwünscht. www.Hauswedell-Nolte.de

Karl & Faber Kunstauktionen GmbH, München, am 29. Februar in Offenburg; Düsseldorf 5.-7. März; Karlsruhe 7.-8. März; Kölln und Bonn 7.-9. März; Nürnberg 14.-16. März; Salzburg 21.März; Innsbruck 23.März. Terminvereinbarung erwünscht. Kontaktieren Sie www.KarlundFaber.de

Lempertz, Kölln, in San Francisco am 21.-23. Februar; Paris 23.-24. Februar; Münster 24. Februar, in der Schweiz am 28. Februar sowie 1.-2., 8.-9. März. Terminvereinbarung erwünscht. www.Lempertz.com

Quitenbaum Kunstauktionen, München, in Parma am 1.März, Brüssel 6. März; Wien und Salzburg 5.-7. März. Terminvereinbarung erwünscht. www.Quittenbaum.de


ADDITIONAL IMAGES OF NOTE


Quittenbaum Kunstauktionen plant seine nächste Auktion für afrikanische Stammeskunst für den 26.Juni. Die Guere, Liberische Maske, aus Holzfasern und Glocken, holte 4.400 Euro zur Stammeskunstauktion in 2010. Foto mit freundlicher Genehmigung von Quittenbaum Kunstauktionen.

Quittenbaum Kunstauktionen plant seine nächste Auktion für afrikanische Stammeskunst für den 26.Juni. Die Guere, Liberische Maske, aus Holzfasern und Glocken, holte 4.400 Euro zur Stammeskunstauktion in 2010. Foto mit freundlicher Genehmigung von Quittenbaum Kunstauktionen.

Das Gemälde “Löwenbändiger” von Max Beckmann holte 846.000 Euro im Herbst 2011 auf der Auktion für moderne Kunst im Kunsthaus Lempertz, Köln. Ihre nächste Auktion für moderne Kunst findet am 22.Mai statt. Foto mit freundlicher Genehmigung von Kunsthaus Lempertz.

Das Gemälde “Löwenbändiger” von Max Beckmann holte 846.000 Euro im Herbst 2011 auf der Auktion für moderne Kunst im Kunsthaus Lempertz, Köln. Ihre nächste Auktion für moderne Kunst findet am 22.Mai statt. Foto mit freundlicher Genehmigung von Kunsthaus Lempertz.

Diese farbenfrohe 1955 Murano Vase, Pollio Perelda (Entwurf), Fratelli Toso, brachte 12.500 Euro bei Dr. Fischer Kunstauktionen, europäisches Glas und Studio Glas Auktion im Oktober 2011. Ihr nächster Verkauf findet am 17. März statt. Foto mit freundlicher Genehmigung von Dr. Fischr Kunstauktionen.

Diese farbenfrohe 1955 Murano Vase, Pollio Perelda (Entwurf), Fratelli Toso, brachte 12.500 Euro bei Dr. Fischer Kunstauktionen, europäisches Glas und Studio Glas Auktion im Oktober 2011. Ihr nächster Verkauf findet am 17. März statt. Foto mit freundlicher Genehmigung von Dr. Fischr Kunstauktionen.

Eines von Otto Griebels seltenen Gemälden, Zwei Frauen, 1924, wurde wiederentdeckt als es ein Kunde zu einem Expertentag von Ketterer Kunst brachte. Foto mit freundlicher Genehmigung von Ketterer Kunst.

Eines von Otto Griebels seltenen Gemälden, Zwei Frauen, 1924, wurde wiederentdeckt als es ein Kunde zu einem Expertentag von Ketterer Kunst brachte. Foto mit freundlicher Genehmigung von Ketterer Kunst.