×
Weekly Auctions of Exceptional Items
0 selections
Log In
0 selections
lots of lots

Stab, "yo-domolo"

Lot 0009
9
Stab, "yo-domolo"
Dogon, Mali
Gesockelt (base included)
Holz, Eisen (Stift). H 61,5 cm.

Provenienz:
- französische Sammlung.
- Auktionshaus Zemanek-Münster, Würzburg, 07.09.2013, Lot 120.
- Nachlass Charles Deprez (1938 - 2018), Lutry.

Der yona-Bund der Dogon ernannte „Ritualdiebe“, die hauptsächlich anlässlich von Beerdigungen ihrer Mitglieder in Aktion traten. Unter der Führung des „Diebes“ streunten die jungen Männer der yona Gemeinschaft während der Zeremonien durch das Dorf und stahlen Hühner, Schafe oder Ziegen für die Opferrituale und den Leichenschmaus.

Dieser yo-domolo genannte Würdestab in Form eines Pferdekopfes zeichnete einen solchen Meisterdieb aus und wurde von ihm über der Schulter oder in der Hand getragen.

Weiterführende Literatur:
Homberger, Lorenz (1995). Die Kunst der Dogon. Zürich: Museum Rietberg.

CHF 400 / 800
EUR 376 / 752

Buyer's Premium

  • 15%